USA - Mitten im wilden Westen

Reiseprogramm

22 Tage Nationalparks, Metropolen und Ghost Towns - Lassen Sie sich von Amerika in seinen Bann ziehen und erleben Sie mit uns den Westen der USA in all seinen Facetten! ErlebnisReisen begleitet Sie bei Ihrem Aufenthalt und macht Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Kommen Sie mit zu den schönsten Metropolen der amerikanischen Westküste: San Francisco, Las Vegas und Los Angeles. Entdecken Sie die vibrierend heißen Wüsten im Death Valley, den Zion Nationalpark und den Grand Canyon mit seinen beeindruckenden Steingebilden und abgrundtiefen Schluchten.

Highlights und Stationen Ihrer Reise

Los Angeles - Stadt der Engel
Nach der Ankunft in der Millionenmetropole Los Angeles geht es direkt ans Meer zum Hotel. Die kommenden Tage werden es in sich haben. Noch einmal relaxen bevor es Richtung Pismo Beach geht, den man aus vielen amerikanischen Fernsehproduktionen wegen seiner langen weißen Sandstrände kennt. In den Sommermonaten kann man hier außerdem viele heimische Pelikankolonien bestaunen. Wir verbringen eine Nacht an diesem wundervollen und Klischee behafteten Ort. Los Angeles ist die Heimat der Traumfabrik Hollywood. Ein Besuch der Universal Studios gehört daher zum Pflichtprogramm in der Stadt. Einige Meter weiter verzieren unzählige Bronzeplatten den berühmtesten Bürgersteig der Welt - den Walk of Fame. Bei der Gelegenheit sollten wir auch gleich noch etwas shoppen gehen. Am Santa Monica Beach und dem Venice Beach treffen wir dabei noch auf viele Kleinkünstler, die sich hier den Besuchern zeigen.

Pacific Grove - Romantische Aussichten
Nach viel Trubel besuchen wir die idyllische Kleinstadt Pacific Grove im kalifornischen Monterey County. Dieser Ort ist gezeichnet von seiner felsigen Küstenformation, die einen malerischen Blick auf den Pazifik freigibt. Der Strand mit dem wunderbaren Namen "Lovers Point" lädt Verliebte zum Picknicken ein während man Schwimmer, Segler und Surfer auf dem Wasser bei ihrem Treiben beobachten kann.

San Francisco  - Cable Cars, Fishermans Wharf und Alcatraz
Einst war die Metropole das Zentrum der amerikanischen Hippiebewegung. Heute begeistert sie Ihre Gäste mit einem herrlichen Blick auf den Pazifik und einer der berühmtesten Brücken Nordamerikas - der Golden Gate Bridge.

Napa Valley- für Weinliebhaber und Gourmets
Weinbaugebiet Kaliforniens, das weltbekannte preisgekrönte Weine produziert. Wir werden diese Etape mit einem wunderbaren Abendessen und hervorragenden Weinen geniessen und die Nacht in einer erstklassigen Unterkunft verbringen.

Yosemite Nationalpark - Einer der wohl berühmtesten amerikanischen Nationalparks Amerikas
Auf 3.081 km² Fläche bietet der Park mächtige Granitfelsen, monumentale Steilhänge, spektakuläre Wasserfälle. Spazieren Sie vorbei an gewaltigen Mammutbäumen über 1.280 km Wanderwege. Vor unseren Füßen werden sich immer wieder atemberaubende Berglandschaften auftun, die einem ein ums andere Mal den Atem verschlagen.

Geisterstadt Bodie - Dem Gold auf der Spur!
Die Region war vor über 150 Jahren die Anlaufstelle für Goldsucher aus der ganzen Welt. Der Legende nach war Bodie einst die zweitgrößte Stadt Kaliforniens und ein wahrer Sündenpfuhl. Nur ein paar Häuser blieben übrig, nachdem die Goldgräber wieder verschwunden waren. Der Mono Lake ist das älteste Gewässer auf dem Kontinent. Seine Erscheinung wird durch groteske Mineralien-Ablagerungen abgerundet, die sich vor allem am Südufer des Sees hervorheben.

Death Valley und Mammoth Lakes
Das Death Valley-Wüstengebiet mit dem tiefsten Punkt auf der Landfläche, ist alles andere als tot. Mehr als 1000 teils sehr seltene Pflanzenarten trotzen den extremen Wetterbedingungen. Nicht zu vergessen die eigenwilligen Felsformationen, von denen man vor allem bei Sonnenaufgang einen gigantischen Blick genießen kann. An anderer Stelle werden wir noch den Bryce Canyon besuchen. Diese Formationen verändern im Laufe des Tages ihre Farbe von einem kühl schimmernden blau im Morgen bis hin zu einem feurigen Rot am Abend.

Las Vegas - Lichterglanz und Casinoduft
Die Spielerstadt Las Vegas bleibt den meisten seiner Besucher wegen seiner unzähligen Casinos, seinen beeindruckenden Shows und den Hochzeitskapellen in Erinnerung. Die Stadt gilt weltweit als die größte Spieler-Metropole. Ihrem Ruf folgen jährlich fast 40 Mio. Touristen, welche das einzigartige Flair der Stadt einmal in ihrem Leben selbst erlebt haben möchten. Und auch uns wird die Wüstenstadt für eine Nacht in ihren unnachahmlichen Bann ziehen.

Lake Powell
Der Lake Powell ist der zweitgrößte künstlich angelegte See in den USA. Er ist ca. 300 km lang und hat insgesamt knapp 3.000 km Uferfläche. Seine Wüstenlandschaft ist geprägt von Klippen, Tafelbergen und Schluchten, die aus rosa und rotem Sandstein geformt sind und in der nichts mehr wächst. Inmitten dieser öden Landschaft liegt ein riesiger, fast surrealistischer See mit azurblauem Wasser, das in alle unregelmäßigen Schluchten reicht. Es ist einer der seltsamsten, aber auch atemberaubendsten Orte im Südwesten der USA.

Grand Canyon
Seit über einem Jahrhundert zieht Arizonas Wahrzeichen und Weltwunder Besucher aus aller Welt an. Seine Schönheit und Größe hinterlassen einen tiefen, ehrfurchtsvollen Eindruck. Die grandiose Landschaft beeindruckt mit fantastischen Wechselspielen zwischen Licht und Schatten. Spektakuläre Sonnenauf- und Sonnenuntergänge, tosende Stromschnellen und einmalige Wanderwege hinterlassen Eindrücke, die über unsere Vorstellungskraft hinausgehen. Auch den Antelope Canyon und Monument Valley lassen wir uns nicht entgehen! Hier haben wir dank unseres Insiderwissens ein ganz besonderes Naturphänomen für unsere Gäste.
Im Anschluss geht es nach Scottsdale. Der Urlaubsort für Stars und Sternchen macht es möglich, dass man hier noch eher Schauspieler zu Gesicht bekommt als in Hollywood selbst. Das macht den Ort zu einem Geheimtipp für jeden Filmliebhaber.

Phoenix und San Diego - 312 Tage Sonnenschein pro Jahr
In der sonnenverwöhnten Region liegen die Temperaturen in den Sommermonaten tagsüber kontinuierlich bei über 30 °C, was dazu geführt hat, dass sich viele Rentner in sogenannten "retirement communities" zusammengeschlossen haben und gemeinsam ihren Lebensabend verbringen. Auch die Stadt San Diego liegt in ähnlichen klimatischen Bedingungen im Südwesten der USA direkt an der Grenze zu Tijuana in Mexiko. Aufgrund der Nähe zum Pazifik wird San Diego von seinen Bewohnern daher auch liebevoll als „America’s Finest City“ bezeichnet. Vor Abreise genießen wir noch einmal ein paar Tage in L.A. bevor es mit Erinnerungen bepackt wieder nach Hause geht.

Weitere Informationen zum detaillierten Reiseverlauf und Tipps zur Reisevorbereitung erhalten Sie bei Buchungsanfrage oder auf Wunsch durch einen persönlichen Rückruf.




Hier geht es zur

Buchungsanfrage